Anwendung des Schwangerschaftsfrühtests

Für den Test muss etwas von Ihrem Urin auf den Teststreifen des Schwangerschaftsfrühtests aufgebracht werden.

Hinweis: Führen Sie die Untersuchung mit dem Morgenurin unmittelbar nach dem Aufstehen durch, da hier die messbaren Hormonkonzentrationen am höchsten sind!

Sollte ihr Schwangerschaftstest eine Kappe besitzen, so ziehen Sie diese nun ab. Beachten Sie jedoch, diese nach dem Kontakt mit dem Urin sofort wieder aufzusetzen.

Bringen Sie nun etwas Urin auf das Testfeld auf. Hierbei haben Sie mehrere Möglichkeiten:

Halten Sie das Produkt für wenige Sekunden direkt in den Urinstrahl. Sammeln Sie zunächst etwas Urin in einem Becher, in welchen Sie dann den Test eintauchen.

Legen Sie nun den Schwangerschaftsfrühtest auf eine flache Ebene und beobachen Sie, wie der Urin über das Testfeld hinweg aufgesogen wird.

Fast jeder Test wird Ihnen zwei Ergebnisse in einem Fenster anbieten, welche Sie unmittelbar nach der Testung ablesen müssen:

  • Ein Kontrollstreifen: Dieser muss bei jeder Anwendung vorhanden sein, und zeigt Ihnen den richtigen Gebrauch des Tests an. Fehlt dieser Kontrollwert, so müssen Sie den Test verwerfen und gegebenenfalls einen weiteren wiederholt anwenden.
  • Ein zweiter Streifen, oder ein anderes Symbol (z.B. ein Plus-, oder Minus-Zeichen (+/-)), was bei Erscheinen auf ein entsprechend positives/negatives Ergebnis hinweist.

Schwangerschaftsfrühtest richtig anwenden

Folgende Hinweise sollten Sie im Rahmen der Anwendung eines Schwangerschaftstests beachten:

  • Lassen Sie sich das positive Ergebnis ihres Frühtests durch einen Arztbesuch bestätigen!
  • Beachten Sie, dass ein Schwangerschaftsfrühtest, insbesondere bei frühzeitiger Anwendung noch vor Ausbleiben der Periode, mitunter ein falsch negatives Ergebnis anzeigen kann. Das heißt, dass möglicherweise eine Schwangerschaft vorliegt, jedoch die Hormonkonzentrationen noch so gering sind, dass diese vom Test noch nicht erfasst werden. Hier sollten Sie im Zweifelsfall einen Arzt kontaktieren, bzw. den Test wiederholen.
  • Beachten Sie in jedem Fall die Hinweise im Beipackzettel Ihres Schwangerschaftsfrühtests.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.